Blog /

Plädoyer für Verrücktheit

Datum
18. März 2014

Weil es uns und unseren Partner immer mal wieder passiert, wenden wir uns mit einem persönlichen Brief an all die potenziellen Kunden da draußen, die Angst haben, etwas Neues zu probieren.

Liebe Auftraggeber,

ihr habt eine Kreativagentur gebucht, weil ihr wisst, dass eure Öffentlichkeitsarbeit einen Turbo braucht. Ihr wollt einen Gang hoch schalten, die Konkurrenz hinter euch lassen und seid dafür bereit, eine beachtliche Summe zu investieren. Das finden wir gut. Zeigt es doch, dass ihr unsere Arbeit schätzt.

Täglich investiert ihr viel Zeit, um eure Produkte und Dienstleistungen noch besser zu machen, Abläufe noch effizienter zu gestalten. Und stets schwebt über euch das Schwert der Wirtschaftlichkeit. Einmal eingezahltes Geld soll schnell zu größerem Gewinn werden.

Deshalb verstehen wir, dass es euch schwer fällt aus den gewohnten Denkmustern auszubrechen. Wer im täglichen Kampf um Aufmerksamkeit gehört werden will, muss nicht unbedingt lauter schreien als die anderen, er kann es auch mit einer anderen Sprache versuchen und so sein Gegenüber überraschen.

Habt den Mut, andere Töne anzuschlagen. Und vor allem vertraut auf eure Kreativagentur. Sie ist geübt darin, zu variieren, Grenzen auszureizen und neue Wege zu entdecken. Überlasst die Standards und Klassiker den anderen und seid offen für Verrücktes.

Herzlichst

Eure Dienstleister aus Werbung, Presse und PR


PR-Power für Premierenfahrt eines Wasserstoffzuges in Ostdeutschland

Datum
11. Februar 2019

Selten ist die Freude über "heiße Luft" so groß wie bei der Premierenfahrt des ersten Wasserstoffzuges in Ostdeutschland am 1. Februar 2019. Denn statt Diesel-Abgase produziert der vom französischen Bahntechnikkonzern Alstom gebaute Corodia iLint lediglich Wasserdampf bei der Energieerzeugung. Sauberer und unkomplizierter kann Zugfahren nicht sein.


Initiiert vom Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) meisterte der Wasserstoffzug seine erste Fahrt durch Ostdeutschland von Leipzig nach Grimma und zurück. ...

Erfolgreiche Pressearbeit: Trainieren für den Ernstfall

Datum
20. Dezember 2018

Tue gutes und sprich darüber, ist eine DER Grundregeln in der PR-Branche. Ein idealtypisches Beispiel durften wir aktuell verfolgen: Einer unserer Kunden, die K&P Immobilien GmbH, hat in Leipzig-Gohlis zwei Baufelder mit 13 Hektar Fläche erworben, um darauf neuen Wohnraum zu errichten. Den Bereich, der noch nicht bebaut wird, stellt das Unternehmen der Leipziger Rettungshundestaffel der Johanniter zur Verfügung. Denn auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne gibt es teileingestürzte Gebäude, Schutthügel, Gestrüpp und damit alles, was die ...


Presserat im eigenen Saft

Datum
12. September 2014