Blog /

Die Haie sind Heringe - Warum Social Media Erfolg bringt

Datum
19. November 2013

Manchmal wundern wir uns als PR-Agentur aus Leipzig über die Einstellung vieler Unternehmen zum Thema Social Media. Da wird die Nutzung von Facebook, Twitter und Co. mit dem Schwimmen in einem Haifischbecken verglichen. Zu groß ist die Angst vor massenhafter Kritik am eigenen Unternehmen, das oftmals noch nicht einmal mit den ersten Trockenübungen begonnen wird. Dabei wird oft übersehen, dass viele Unternehmen bereits mittendrin sind. Sie sind schon lange, um im Sprachbild zu bleiben, in einem offenen Ozean und schwimmen mit den Haien. Denn seit vielen Jahren betreiben sie Pressearbeit, haben die Spielregeln gelernt und halten das Risiko einer negativen Berichterstattung für kalkulierbar. Dabei irren sie. 


Ein Blick in die aktuelle Entwicklung der Medienlandschaft gibt Aufschluss. Zeitungen verlieren an Auflage, Journalisten werden massenhaft entlassen. Die Bereitschaft für eine starke Schlagzeile journalistische Werte über Bord zu werfen, steigt zusehends. Und spätestens dann, wenn Unternehmen in Sachverhalte involviert sind, die eine Vielzahl an Menschen negativ betreffen (Rückrufaktion, Skandale und Rücktritte), kann man höchstens noch bei der Lokalzeitung vor Ort mit einem Anzeigenentzug als Druckmittel arbeiten, um unliebsame Berichterstattung zu verhindern. Überregionale Medien werden davon unbeeindruckt sein. Willkommen im Haifischbecken!



Und jetzt schließt sich der Kreis zu einem Engagement in den sozialen Netzwerken. Unternehmen, die hier langfristig eine Reputation aufgebaut haben, können auch im Krisenfall der Öffentlichkeit mit Argumenten begegnen und auf Verständnis hoffen. Das Gute dabei ist: Es gibt keinen Journalisten, der die Informationen vorfiltert und einordnet. Stattdessen gibt es viele Beteiligte, die sich für das Unternehmen interessieren, ernst genommen werden wollen. Wird dieses Bedürfnis enttäuscht, können sich diese schon mal zu einen Schwarm Haie entwickeln. Wer aber authentisch und glaubwürdig kommuniziert, schwimmt langfristig mit den Heringen im Süßwasser.


PR-Power für Premierenfahrt eines Wasserstoffzuges in Ostdeutschland

Datum
11. Februar 2019

Selten ist die Freude über "heiße Luft" so groß wie bei der Premierenfahrt des ersten Wasserstoffzuges in Ostdeutschland am 1. Februar 2019. Denn statt Diesel-Abgase produziert der vom französischen Bahntechnikkonzern Alstom gebaute Corodia iLint lediglich Wasserdampf bei der Energieerzeugung. Sauberer und unkomplizierter kann Zugfahren nicht sein.


Initiiert vom Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) meisterte der Wasserstoffzug seine erste Fahrt durch Ostdeutschland von Leipzig nach Grimma und zurück. ...

Erfolgreiche Pressearbeit: Trainieren für den Ernstfall

Datum
20. Dezember 2018

Tue gutes und sprich darüber, ist eine DER Grundregeln in der PR-Branche. Ein idealtypisches Beispiel durften wir aktuell verfolgen: Einer unserer Kunden, die K&P Immobilien GmbH, hat in Leipzig-Gohlis zwei Baufelder mit 13 Hektar Fläche erworben, um darauf neuen Wohnraum zu errichten. Den Bereich, der noch nicht bebaut wird, stellt das Unternehmen der Leipziger Rettungshundestaffel der Johanniter zur Verfügung. Denn auf dem Gelände der ehemaligen Kaserne gibt es teileingestürzte Gebäude, Schutthügel, Gestrüpp und damit alles, was die ...


Presserat im eigenen Saft

Datum
12. September 2014

Plädoyer für Verrücktheit

Datum
18. März 2014