Blog /

Die Haie sind Heringe - Warum Social Media Erfolg bringt

Datum
19. November 2013

Manchmal wundern wir uns als PR-Agentur aus Leipzig über die Einstellung vieler Unternehmen zum Thema Social Media. Da wird die Nutzung von Facebook, Twitter und Co. mit dem Schwimmen in einem Haifischbecken verglichen. Zu groß ist die Angst vor massenhafter Kritik am eigenen Unternehmen, das oftmals noch nicht einmal mit den ersten Trockenübungen begonnen wird. Dabei wird oft übersehen, dass viele Unternehmen bereits mittendrin sind. Sie sind schon lange, um im Sprachbild zu bleiben, in einem offenen Ozean und schwimmen mit den Haien. Denn seit vielen Jahren betreiben sie Pressearbeit, haben die Spielregeln gelernt und halten das Risiko einer negativen Berichterstattung für kalkulierbar. Dabei irren sie. 


Ein Blick in die aktuelle Entwicklung der Medienlandschaft gibt Aufschluss. Zeitungen verlieren an Auflage, Journalisten werden massenhaft entlassen. Die Bereitschaft für eine starke Schlagzeile journalistische Werte über Bord zu werfen, steigt zusehends. Und spätestens dann, wenn Unternehmen in Sachverhalte involviert sind, die eine Vielzahl an Menschen negativ betreffen (Rückrufaktion, Skandale und Rücktritte), kann man höchstens noch bei der Lokalzeitung vor Ort mit einem Anzeigenentzug als Druckmittel arbeiten, um unliebsame Berichterstattung zu verhindern. Überregionale Medien werden davon unbeeindruckt sein. Willkommen im Haifischbecken!



Und jetzt schließt sich der Kreis zu einem Engagement in den sozialen Netzwerken. Unternehmen, die hier langfristig eine Reputation aufgebaut haben, können auch im Krisenfall der Öffentlichkeit mit Argumenten begegnen und auf Verständnis hoffen. Das Gute dabei ist: Es gibt keinen Journalisten, der die Informationen vorfiltert und einordnet. Stattdessen gibt es viele Beteiligte, die sich für das Unternehmen interessieren, ernst genommen werden wollen. Wird dieses Bedürfnis enttäuscht, können sich diese schon mal zu einen Schwarm Haie entwickeln. Wer aber authentisch und glaubwürdig kommuniziert, schwimmt langfristig mit den Heringen im Süßwasser.


Total seriöser Ratgeber für gutes Zeitmanagement

Datum
31. März 2017

Stressige Termine, unlösbare Extrawünsche und knappe Deadlines – das Agenturleben ist durchzogen von turbulentem Alltag und verlangt von Mitarbeitern und Chefetage Kreativität auf Knopfdruck – meist in einem Bruchteil der veranschlagten Zeit. Um selbst in Hochphasen beim Kunden zu bestehen, sollte jede Agentur auf ein effizientes Zeitmanagement setzen. Wie man im Handumdrehen wertvolle Zeit gewinnt, während der Abgabetermin unmittelbar im Nacken sitzt, zeigen die folgenden fünf Werkzeuge.
1. Senden Sie die richtigen Signale
Die ...

Social-Media-Frust bei Pressestellen

Datum
24. November 2015

Die dpa-Tochter News aktuell und das Unternehmen Faktenkontor haben über 500 Mitarbeiter aus deutschen Pressestellen befragt, wie zufrieden sie mit den Ergebnissen ihres eigenen Social-Media-Engagements sind. Das Ergebnis überrascht wenig. 52 Prozent der Befragten beklagen demnach zu wenig Interaktion, 45 Prozent bemängeln eine zu geringe Unterstützung im eigenen Unternehmen und 36 Prozent beschweren sich über zu wenig Fans/Follower. In etwa genauso groß ist der Anteil der Befragten, die meinen, dass für den vielen Aufwand zu wenig ...


Presserat im eigenen Saft

Datum
12. September 2014

Plädoyer für Verrücktheit

Datum
18. März 2014